E M P I R E   D a r t .   Q u a l i t ä t s - E q u i p m e n t    f ü r    S o f t -   u n d   S t e e l - D a r t   s e i t   1 9 7 8 .

Gibt es eine Bekleidungsvorschrift bei Turnieren?

Na klar gibt es die – aber nur für die Beinbekleidung! Hier gibt es weltweit die Vorgabe, zu Bühnenspielen in langen, schwarzen Hosen zu erscheinen. Bei den Damen werden schwarze Röcke noch durchgewunken. In schwarz, nicht weil es so wahnsinnig schick ist, sondern weil die Bildübertragungsmedien das so brauchen. Bei den finalen Spielen wird die komplette Bühne ausgeleuchtet. Weiße oder bunte Hosen bzw. Röcke würden in den Kameras zu sehr reflektieren. Bei der Oberbekleidung ist dies zwar auch möglich, hier jedoch machen die Verbände bzw. Ausrichter den Spielern keine Vorschriften. Die meisten Spieler halten sich aber auch hier an die Lichtschluckervariante und tragen Hemden mit dunklen Farben. Mit Ausnahme von dem stets in Hawaiihemden spielenden Wayne Mardle. Schau dir mal in unserem Katalog die neuen Hemden und Shirts an und stell dir vor, wie top du darin auf der Bühne aussiehst! Natürlich gibt es nicht nur Vorschriften, sondern auch noch Verbote. So dürfen keine Kopfbedeckungen, Handschuhe und Kopfhörer getragen werden, es dürfen keine Kraftausdrücke und Werbung für Drogen auf den Shirts stehen. Sportschuhe sind zwar nicht ausdrücklich verboten aber unerwünscht. Wer gegen Vorschriften und Verbote verstößt, kann auch schon mal vom Turnier ausgeschlossen bzw. gar nicht erst zugelassen werden. Also: immer die schwarzen Klamotten fürs Finale einpacken…vielleicht brauchst du sie ja!

Copyright EMPIRE Dart 2020       Facebook EMPIRE Dart       Impressum     Datenschutz       Rechtliches      Schutzrechte      Urheberrechtsschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiter Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Ok